Die “Under2-Coalition”

wolken_erde_kontinente_kp_1200

Was ist die Under2-Coalition?

Die Under2 Coalition ist ein Klimaschutz-Netzwerk von Regionen, Städten und Nationalregierungen. Sie vereint aktuell 200 Partner aus mehr als 40 Ländern mit dem Ziel, durch konkrete Maßnahmen die Erderwärmung auf unter 2 Grad Celsius gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Die Mitglieder der Koalition verpflichten sich, ihre Treibhausgas-Emissionen bis 2050 auf zwei Tonnen pro Kopf oder alternativ um 80-95 Prozent gegenüber 1990 zu senken. Die Under2 Coalition steht insgesamt für 1,2 Milliarden Menschen und etwa 29 Milliarden US-Dollar Bruttoinlandsprodukt – das entspricht 16 Prozent der Weltbevölkerung und 39 Prozent der globalen Wirtschaftskraft.

Basis ist das Under2 Memorandum of Understanding, das von Baden-Württemberg und Kalifornien initiiert und auf der Klimakonferenz 2015 in Paris vorgestellt wurde. Die Koalition ist seitdem rasant gewachsen, was besonders dem Einsatz der beiden Gründungsmitglieder geschuldet ist, repräsentiert durch Gouverneur Jerry Brown und Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Was unternimmt die Under2-Coalition konkret?

Die Under2Coalition bietet – angesichts der sehr verschiedenen Bedingungen in den Regionen der Welt – eine globale Plattform für ambitionierte CO2-Minderungsstrategien, die das Ziel der Treibhausgas-Neutralität bis 2050 mit unterstützt. Klare Langfriststrategien für eine klimaneutrale und kohlenstoffarme Wirtschaft setzen einen verlässlichen Rahmen und eröffnen enorme Potenziale für Innovation, Wachstum und Beschäftigung. Zugleich werden die Partner in den Regionen und die jeweiligen Nationalstaaten angeregt, in ihren Anstrengungen rasch auch über die in Paris beim Klimagipfel 2015 zugesagten Klimaschutzbeiträge (Nationally Determined Contributions) hinauszugehen – eine solche Ambitionssteigerung ist im Paris-Abkommen auch ausdrücklich vorgesehen.

Die Under2-Coalition wird mit ihren Mitgliedern konkret auf drei verschiedenen Themenfeldern arbeiten:

  • Unterstützung bei der Entwicklung von Langfriststrategien bis 2050 und geeigneten Zwischenzielen;
  • Entwicklung von innovativen Politikansätzen zur Förderung von Klimaschutzmaßnahmen und Austausch über “best solutions”;
  • Unterstützung beim Einrichten von Systemen zur Erfassung der Emissionen als Basis für messbaren Erfolg von Klimaschutzmaßnahmen.

Die Under2-Coalition ist ein starker Partner bei der Umsetzung des Paris-Abkommens, denn Klimaschutz braucht das Engagement aller staatlichen Ebenen. Die Bedeutung der Koalition ergibt sich aus ihrer Größe und dem schnellen Wachstum seit 2015 auf aktuell 200 Mitglieder, die einen wesentlichen Teil der Weltbevölkerung und der globalen Wirtschaftskraft repräsentieren. Durch die Selbstverpflichtung einer solchen Anzahl von Partnern wird ein wesentlicher Beitrag zur Umsetzung des Paris-Abkommens geleistet.

Was machen die Mitglieder der Under2-Coalition?

Die kanadische Provinz Ontario tritt zum 01.01.2018 dem Emissionshandelssystem von Kalifornien bei.

Die Provinz Quebec setzt sich für einen weltweiten Preis für CO2 ein.

Für die südafrikanische Region KwaZulu-Natal stehen Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel sowie ein Ausbau der Solarenergie im Vordergrund.

Schottland engagiert sich bei der Einführung von E-Mobilität, zudem hat das Land eine Kommission eingerichtet, die sich mit einem sozial gerechten Strukturwandel in von fossiler Energiegewinnung geprägten Gebieten beschäftigt, was auch für andere Mitglieder der Koalition von Interesse sein kann.

Für New York steht aktuell neben der E-Mobilität zunehmend der Bereich Energiespeicher im Zentrum der Arbeit.

Wer ist Mitglied der Under2-Coalition?

Amerika

KANADA: British Columbia, Northwest Territories, Ontario, Québec, Vancouver City

USA: Atlanta, Austin, Boulder, California, Connecticut, Los Angeles, Massachusetts, Minnesota, Montgomery County, New Hampshire, New York City, New York State, Oakland, Oregon, Orlando, Pittsburgh, Portland, Rhode Island, Sacramento, San Francisco, Seattle City, Vermont, Washington State

BRASILIEN: Acre, Amazonas, Mato Grosso, Pernambuco, Rondônia, São Paulo City, São Paulo State, Tocantins

CHILE: Santiago

KOLUMBIEN: Guainía, Guaviare

MEXIKO: Aguascalientes, Baja California, Chiapas, Hidalgo, Jalisco, Mexico City, Mexico State, Michoacán, Quintana Roo, Tabasco, Yucatán

PERU: Loreto, San Martín, Ucayali

Europa

ÖSTERREICH: Niederösterreich

FRANKREICH: Alsace, Auvergne-Rhône-Alpes, Previously Rhône-Alpes, Bas-Rhin, Brittany, Midi-Pyrénées, Nouvelle-Aquitaine, Previously Aquitaine, Pays de la Loire

DEUSCHLAND: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Thüringen

UNGARN: Budapest

ITALIEN: Abruzzo, Basilicata, Emilia-Romagna, Lombardy, Piemont, Sardinia, Veneto

NIEDERLANDE: Drenthe, North Brabant, North Holland, South Holland

PORTUGAL: Azores, Madeira

SPANIEN: Andalusia, Basque Country, Catalonia, Navarra

SCHWEDEN: Jämtland Härjedalen

SWITZERLAND: Basel-Landschaft, Basel-Stadt

GROSSBRITANNIEN: Bristol, Greater Manchester City, Scotland, Wales

Afrika

KENYA: Laikipia County

IVORY COAST: Assemblée des Régions de Côte d’Ivoire represents 33 subnationals

NIGERIA: Cross River State

MOZAMBIQUE: Nampula City, Quelimane City

SENEGAL: Guédiawaye City

SOUTH AFRICA: KwaZulu-Natal, Western Cape

Asien/Ozeanien

AUSTRALIIEN: Australian Capital Territory, Queensland, South Australia, Victoria

CHINA: Alliance of Peaking Pioneer Cities represents 23 subnationals, Jiangsu Province, Sichuan Province,

INDIA: Chhattisgarh, Telangana

INDONESIA: East Kalimantan, South Sumatra, West Kalimantan

JAPAN: Gifu

NEPAL: Kathmandu Valley

Welche Nationalstaaten unterstützen die Under2 Coalition?

Armenien, Kanada, Costa Rica, Tschechische Republik, Dänemark, Fidschi, Frankreich, Deutschland, Italien, Luxemburg, Marshall Islands, Mexiko, Niederlande, Norwegen, Panama, Peru, Schweden, Großbritannien

Welche Partner treten bei der COP23 bei?

La Reunion, Armenien mit den Regionen Ararat, Shirak und Kotayk, Colima/Mexiko, Santa Fe/Argentina, Virginia/USA, Wallonie/Belgien, Caquetá/Kolumbien, Pastaza/Ecuador, Rio di Janeiro State, Attica/Griechenland

Weitere Informationen: