Mit dem Fahrrad auf der COP unterwegs

Fahrräder

Gut, dass der Regen pünktlich zum Start der COP aufgehört. So konnte ich trocken von der Bula-Zone  in die Bonn Zone radeln. So viele Rollkoffer hat die Bonner Rheinaue wohl noch nicht gesehen. Der Fahrradleihservice funktioniert und wird angenommen. Nur schade, dass es dort keine Luftpumpe gibt, die könnte mein eigenes Rad gut gebrauchen. Bei meiner Stippvisite in der Orga-Koordinierung im Ministerium konnte ich erfahren: Es läuft gut. Also wieder schnell zurück in die  Bonn-Zone, hier füllt es sich – auch ab den Stände und Pavillons. Auf dem großen Bildschirm wird die Eröffnungsveranstaltung von der Bula-Zone übertragen. Die Zuschauer sind gebannt. Großes Kino zur Rettung des Weltklimas.

Gleich geht es weiter zur Eröffnung des Talanoa Space. Hier können alle Delegierten frei mit einander diskutieren. Ein spannendes Experiment.

Verfasser: Franz Emde; BMUB-Pressesprecher bei der COP