Weltklimakonferenz in Bonn

UN-Klimakonferenz (COP22 | CMP12)

Die UN-Klimakonferenz ist die jährlich stattfindende Vertragsstaatenkonferenz (Conference of the Parties, COP) der UN-Klimarahmenkonvention. Seit 2005 ist die Konferenz um das Treffen der Mitglieder des Kyoto-Protokolls ergänzt worden (Meeting of the Parties to the Protocol, MOP).

Die jährlich stattfindende Vertragsstaatenkonferenz ist das höchste Gremium der Klimarahmenkonvention UNFCCC. In diesem internationalen Übereinkommen haben sich alle Industrieländer zur Reduktion ihres Ausstoßes an Treibhausgasen verpflichtet.

Bei der COP21 in Paris wurde das erste Klimaschutzabkommen vereinbart, das alle 195 Mitgliedsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention in die Pflicht nimmt.

Erste Gespräche

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Jochen Flasbarth sind heute im Konferenzzentrum der COP21 eingetroffen. „Wir brauchen vertrauensbildende Maßnamen für die Länder des Südens.“ betonte Hendricks.  Eines der ersten Gespräche führten die Umweltministerin und Staatsekretär Flasbarth mit Mogens Lykketoft, dem Vorsitzenden der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

23372060946_f550a6906a2_o